DRUCKTECHNIKEN

 

1.Flexdruck

Diese Drucktechnik ist eine der edelsten Drucktechniken. Der Aufdruck ist glatt und leicht glänzend (matte Folien sind auch erhältlich). Der Flexdruck ist speziell für Motive ohne Farbverläufe, Schriften und Logos zu empfehlen.

Verarbeitung:

Der Druck besteht aus einer dünnen Folien, aus welcher mit einer Plottmaschine das von Ihnen bestimmte Motiv ausgeschnitten wird. Diese Folie wird nachfolgend mithilfe einer Presse unter hohem Druck & Temperatur mit dem Druckgegenstand verbunden.

Vorteile: Blockoutbanner

  • Hohe Deckkraft
  • Große Auswahl an Farben
  • Leuchtende Farben
  • Langlebigkeit

Nachteile:

  • Keine Farbverläufe

Zu Beachten:

  • Besonders großflächige Motive können nach mehreren Wäschen leicht knittern und schränken den Tragekomfort ein.

FLEX-Info

Einfach Link anklicken und Info pdf downloaden

 

2.Flockdruck

                                                                                                                                                                                 

Der Flockdruck zählt ebenfalls zu den edelsten Drucktechniken. Er besticht durch sein haltbares und hochwertiges Ergebnis. Der Druck selbst ist samtig weich und leicht erhaben. Diese Methode ist speziell für Motive ohne Farbverläufe, Schriften und Logos zu empfehlen.

Verarbeitung:

Der Druck besteht aus einer dünnen Folien, aus welcher mit einer Plottmaschine das von Ihnen bestimmte Motiv ausgeschnitten wird. Diese Folie wird nachfolgend mithilfe einer Heißpresse unter hohem Druck & Temperatur mit dem Druckgegenstand verbunden.

Vorteile:folien

  • Hohe Deckkraft
  • Große Auswahl an Farben
  • Leuchtende Farben
  • Langlebigkeit

Nachteile:

  • Keine Farbverläufe

Zu Beachten:

  • Besonders großflächige Motive sind nur bei Produkten aus dickerem Stoff ( z.B. Sweater) zu empfehlen, weil sonst der Tragekomfort eingeschränkt wird.

FLOCK-Info

Einfach Link anklicken und Info pdf downloaden

 

3.Sublimationsdruck

DSC_9226

Bei der Sublimation verbinden sich die Farben mit dem Textilprodukt. Der Aufdruck dringt direkt in die Fasern ein, wodurch beim Anfassen keine Erhebungen spürbar sind . Die Sublimation ist besonders für helle Textilien zu empfehlen. Mithilfe dieser Technik werden aber auch individuelle Tassen, Sonnenschirme oder Puzzle bedruckt. Es sind sämtliche Druckfarben möglich, weshalb Motive mit Farbverläufen oder Bilder besonders geeignet sind. Die Motive können beliebig viele Farben haben und werden original getreu gedruckt.

Verarbeitung:

Ein Drucker bedruckt ein beschichtetes Druckpapier mit einer speziellen Tinte. Dieses Papier wird mithilfe einer Presse unter großen Druck & mit sehr hoher Temperatur auf das zu bedruckende Produkt gepresst. Dadurch verflüssigt sich die Tinte und dringt in die Oberfläche ein.

Vorteile:

  • Hervorragende Präzision
  • Brillante Farben
  • Bilder und Farbverläufe möglich
  • Langlebig

Zu Beachten:

Nur bei Textilien mit bestimmtem Polyesteranteil und Beschichtung möglich.

 

 

4. Direktdruck

DSC_9221

Der Direktdruck eignet sich besonders für Motive mit vielen Farben und Verläufen und Bilder. Dabei ist hervorzuheben, dass komplexe und großflächige Motive in bestechender Qualität nicht nur auf hellen, sondern auch auf bunten & schwarzen Textilien möglich sind.

Verarbeitung:

Beim Direktdruck wird das Textil direkt mit einer speziellen Farbe besprüht. Durch den Trockenvorgang verbinden sich die Farbe und die Fasern. Dabei entsteht ein komfortables und sanftes Tragegefühl, auch bei großflächigen Drucken.

Vorteile:

  • Bilder und Farbverläufe möglich
  • Bestechende Schärfe
  • Besonders langlebig

Zu Beachten:

Nur auf Textilien anwendbar. Frischer Druck fühlt sich Anfangs leicht haftend an(Fixierflüssigkeit), dieser Effekt verschwindet aber nach dem ersten waschen.

 

 

5. Digitaler Transferdruck

Beim digitalen Transferdruck wird eine besondere Flexfolie digital mit einem Drucker bedruckt und zugeschnitten. Es ist dabei ein Aufdruck für bunte und weiße Textilien möglich. Bei weißen Textilien gibt es die Möglichkeit eine transparente Folie zu verwenden. Da bei dieser Drucktechnik eine Art Rahmen für den Druck entsteht. Es entsteht ein Stickereffekt, der richtig eingesetzt zu einem echten Eye-catcher wird.

Verarbeitung:

Die speziell bedruckte Flexfolie wird nach dem zuschneiden mithilfe einer Presse unter hohem Druck und Temperatur auf das Textil gedruckt.

Vorteile:

  • Unzählige Farben möglich
  • Detailgenaue Fotos
  • Für verschiedene Textilien verwendbar

Zu Beachten:

Nach mehreren Wäschen lässt die Kräftigkeit der Farbe in machen Fällen nach.

 

 

6.Stick

DSC_9230

Die Stickerei ist die edelste und haltbarste Form der Textilveredelung. Die hochwertigen Garne werden mit einer Nadel in das Textil gestochen und verschmilzen mit diesem. Dabei ergibt sich eine je nach Motiv dickere oder dünnere Erhebung. Von kleinen Monogrammen bis hin zu großen detailiert gearbeiteten Wappen oder Bannern auf Jacken oder anderem ist so gut wie alles möglich.

Verarbeitung:

Die Garne werden mit einer speziellen Stickmaschine direkt in das Textil gestochen.

Vorteile:

  • Besonders edle Optik
  • Enorme Langlebigkeit

Zu Beachten:

Eventuell hohe Kosten für die Ersterstellung der Datei. Zudem ist die Farbauswahl begrenzt.

 

7.Direktdruck

 

BildMaschine

Mit dem Direktdruck können starre und flexible Materialien bedruckt werden. Nur die Dicke von dem Bedruckstoff ist relevant.

Bei dieser Drucktechnik wird das Druckbild direkt von einem Computer in eine Druckmaschine übertragen, ohne dass eine Druckform benutzt wird. Dabei werden einzelne Tintentropfen mit hoher Geschwindigkeit auf die Druckoberfläche gefördert, so dass die gewünschte Markierung Punkt für Punkt zusammengesetzt wird. Mit Direktdruck kann man auf einer Vielzahl von Werkstoffen eine dauerhafte Kennzeichnung herstellen. Dabei sind Drucke in fotorealistischer Qualität möglich. Durch eine spezielle Tinte sind die Drucke UV- & Witterungsbeständig und für den Außenbereich geeignet.

Vorteile:

  • Sehr günstig auch bei Einzelstücken
  • CMYK Farbpalette
  • UV & Kratzbeständig